Freitag, 18. März 2011

Pressemeldung: Traditionelle Website als Akquise-Instrument Nr. 1

Selbst in Facebook-Zeiten entscheidet meist der Webauftritt über Erfolg oder Misserfolg.

„Websites haben sich schon längst als zentralste Visitenkarten von Unternehmen etabliert. Der erste Eindruck zählt, nur hat man mitunter nicht mehr die Chance, diesen durch persönlichen Erstkontakt positiv zu gestalten. Potentielle Kunden entscheiden sich oftmals nach wenigen Clicks auf der Firmenwebsite für oder gegen einen möglichen Auftrag“, bestätigt Mag. Katrin Sonnweber, Projektmanagerin bei PRESSETEXTER Text- und Kommunikationsagentur GmbH. Neben einem optisch perfekten Auftritt, sind die Inhalte ausschlaggebend zur Untermauerung der Seriosität und hohen Qualität eines Unternehmens.

Texte für Kunden und Suchmaschinen

Sonnweber: „Das runde Zusammenspiel von ansprechendem Webdesign mit professionellen textlichen Elementen ist die Basis eines gelungenen Webauftritts. Dabei ist eine suchmaschinenoptimierte Gestaltung der Texte zentral, damit die Site auch via Google schnell gefunden werden kann.“ Dennoch sollten Texte für Kunden formuliert sein und nicht offensichtlich für Suchmaschinen getextet werden. „Dies wirkt sich mitunter negativ auf den Textfluss aus und hinterlässt beim Leser einen fahlen Beigeschmack“, so Sonnweber weiter. Text spiegelt die Philosophie eines Unternehmens wider, weshalb individuelle Formulierungen standardisierten Satzfolgen unbedingt vorzuziehen sind. Mit dem Webcheck der PRESSETEXTER-Produktmarke WEBTEXTER erhalten Unternehmer eine professionelle Analyse Ihrer bestehenden Website sowie konkrete Optimierungsmöglichkeiten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten